Weingut Brenneisen, Brennerei, Hofladen, Egringen

Philosophie

Der Grundstein für unsere Weine wird bereits im Rebberg festgelegt. Qualitätsorientiert werden die Reben das Jahr über so bewirtschaftet, dass das Potential jeder Rebsorte voll ausgeschöpft werden kann. Ausgebaut werden die Weine seit der Gründung des Weingutes im Jahr 2000 in den Gewölbekellern des Gasthauses Rebstock in Egringen. Die Rotweine werden generell in Holzfässern ausgebaut, aber auch weiße Rebsorten, sowie der Sektgrundwein werden zum Teil in Holzfässern vergoren und auf der Hefe gelagert. Der Einfluss der Hefelagerung und der Mikrooxidation im Holzfass verleiht den Weinen eine ausgeprägte Struktur und einen einzigartigen Charakter. Auf Schönungsmittel wird weitestgehend verzichtet. Es entstehen durch diese Ausbauweise eigenständige Weine, die bei der Qualitätsweinprüfung leider oft „missverstanden“ werden. Um diese Eigenständigkeit zu erhalten, verzichten wir seit dem Jahrgang 2006 auf die Qualitätsweinprüfung. Unsere Weine werden nun als deutscher Tafelwein bezeichnet.

Weingut Brenneisen © 2012 Impressum